Der Streckenpate


Der WTC ist ein Trainingsangebot, welches sich nur dank vieler fleißiger Unterstützer und helfender Hände realisieren lässt.

Eine der unverzichtbaren Rollen ist die des Streckenpaten.
Jeder WTC-Lauf wird von einer Streckenpatin / einem Streckenpaten betreut.

Die Aufgaben des Streckenpaten im Einzelnen:

  • Auswählen eines Termins in Abstimmung mit der WTC-Orga und den anderen Streckenpaten

  • Auskundschaften einer geeigneten Strecke

  • Bereitstellen der Rahmeninfos (Datum, Uhrzeit Treffen, Uhrzeit Start, Treffpunkt, ggf. Streckenname und -länge)

  • Abholen des WTC-Materials beim vorherigen Streckenpaten:
    • Ausschilderung (Pfeile, Hütchen, ggf. Flatterband und Kreidespray)
    • Uhr (bitte Funktion prüfen und ggf. Batterie wechseln)
    • Notizbuch mit Stift
    • Thermosflaschen
    • vom Verein bereitgestellte Getränke

  • Anwesenheit am Veranstaltungstag
    • Markieren des Streckenverlaufs vor dem Start
      • Hinweis: Zur Streckenmarkierung sind die bereitgestellten Pfeile und Hütchen zu verwenden.

        Das Kreidespray bitte nur dort einsetzen, wo eine Markierung mit Pfeilen und Hütchen nicht möglich ist und nur auf losen Boden, keinesfalls an Bäume, Wände, Pfeiler, auf befestigten Boden etc. sprühen!

        Wir sind auf die Akzeptanz der übrigen Waldnutzer und Eigentümer angewiesen und hinterlassen die Strecke so wie wir sie vorgefunden haben.

    • ggf. Leiten der Einführungsrunde
    • überwachen der Trainingszeit und der Eintragungen im Notizbuch:
      • Name, Geburtsjahr (für AK-Wertung), Anzahl Runden
      • Reihenfolge im Notizbuch = Reihenfolge der Zieldurchfahrten


  • Bereitstellen der Verpflegung im direkten Anschluss an das Training (gern gesehen sind Kuchen oder herzhafte Snacks, je nach Wetter warme und/oder kalte Getränke)

  • Nach der Veranstaltung
    • Reinigen der Thermosflaschen (wenn verwendet)
    • Übergabe des WTC-Materials (s.o.) an den nächsten Streckenpaten

Vielen Dank für eure Unterstützung und auf fantastische Wintertrainings!