Montag, 30. September 2019

Spitzkehrentraining beim Harzklub

Letzte Woche Sonntag haben Jörg und ich einen Lehrgang zum Thema Spitzkehren besucht, welcher vom Harzklub angeboten wurde.
Dieses Thema beschäftigt mich schon, seit ich vor einiger Zeit auf Klickpedale umgestiegen bin - die ein odere andere Schlüsselstelle im Trail verlangt einem damit dann doch etwas mehr Überwindung ab :-)
So kam die Gelegenheit wie gerufen und Jörg und ich meldeten uns bei John an.
Die Jungs und Mädels vom Harzklub machen hier eine großartige Arbeit und bieten regelmäßig Touren und Kurse im Harz an, an denen auch Gäste teilnehmen dürfen.

Unser Trainer Jonas legte auch direkt los und führte mit uns zunächst einige "Trockenübungen" durch.

Balance halten

So haben wir uns erst auf trockenem und später auf rutschigen Untergründen an die jeweiligen Haftungsgrenzen der Hinter- und Vorderradbremse herangetastet.
Anschließend standen Balanceübungen auf dem Programm, die uns beim Fahren der Spitzkehren im weiteren Tagesverlauf noch sehr nützlich werden sollten.


"Künstliche" Spitzkehren

Nachdem wir dann noch an verschiedenen Stellen im Gelände mit steigendem Gefälle und Schwierigkeitsgrad mit Pylonen abgesteckte "künstliche" Spitzkehren befahren und mehrfach unseren inneren Schweinehund überwunden hatten, ging es dann auf eine gemütliche Tour, bei der wir unser gewonnenes Wissen gleich in der Praxis anwenden konnten.

kurze Pause...

...und auf zur Tour

Die Tour führte uns über viele schöne Trails und - natürlich - durch zahlreiche Spitzkehren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Manche Schlüsselstellen konnten erst beim zweiten oder dritten Versuch sauber durchfahren werden - umso größer das Erfolgserlebnis, wenn man es endlich geschafft hat. Doch auch wenn es gleich geklappt hatte - die Trails und Kehren waren teilweise echte Perlen, so dass wir diese auch so gern mehrfach wieder hochgeschoben haben, um sie nochmals genießen zu können.
Kehre anpeilen...

...auf der Ideallinie rum...

...und laufen lassen



Nochmal hoch, weil es so schön war (und natürlich weil es übt)


Einige Stellen waren wirklich knifflig

Was Jonas und der Harzklub hier abgeliefert haben - spitze! Das war ein absolut gelungenes Training und die abschließende Tour - auch noch bei bestem Sommerwetter - war ein fantastisches Erlebnis.
Eventuell wird es noch einen Aufbaukurs geben, bei dem die Fahrtechnik noch weiter verfeinert werden kann, z.B. mit versetzen des Hinterrads. Wenn es soweit ist, sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei!

Vielen Dank an Jonas und John fürs Guiden und an den Harzklub!