Mittwoch, 13. Februar 2019

Jahreshauptversammlung 2019


Hallo zusammen,

die Jahreshauptversammlung fand wie geplant am 12.02.2019 um 18:30 Uhr statt und dauerte länger an als geplant.

Die Teilnahme war deutlich höher als in den letzten Jahren zuvor und es wurde viel beredet und beschlossen.

Zusammengefasst kann man festhalten, der Vorstand wurde entlastet, die Kassenbuchprüfer meldeten keine Auffälligkeiten und als neuer 2. Kassenbuchprüfer wurde Martin Richter gewählt. Hier möchten wir uns bei Steffen Ellersdorfer für die vergangenen Jahre im Amt bedanken.

In der Mountainbikesparte musste ein neuer MTB-Wart gewählt werden, da der aktuelle MTB-Wart, Frank Eggert, aus Zeitgründen darum gebeten hat, den Posten zur Wahl zu stellen. Hier freuen wir uns, dass Peter Grünert sich bereit erklärt hat, diese Funktion im Verein zu übernehmen und die Wahl angenommen hat.

Die Fischteichhölle 5.0 wird wohl nicht im Jahre 2019 stattfinden, oder zumindest nicht in ihrer alt bekannten Form. Hier müssen wir als Verein leider akzeptieren, dass der Hauptkümmerer Frank Rothe, sowie der Mann dahinter, Frank Eggert, aus zeitlichen Gründen um eine „Orgapause“ gebeten haben. Einig waren sich am Ende der JHV alle Anwesenden, egal was wir 2019 an Veranstaltung planen, der Aufwand muss überschaubarer werden, auch wenn es nie an Helfer gemangelt hat.

Diskutiert wurde auch über eine Verbesserung der wöchentlichen gemeinsamen Vereinsausfahrten. Hier wird Peter demnächst eine Umfrage/Abfrage starten.

Es freut uns, dass Timo Gerbing auch weiterhin mittwochs das Hallentraining betreut (anbietet), Infos dazu findet ihr oben im Reiter „Hallentraining“.

Neu im Programm, und jetzt kommt es, sind Kunstradfahren und Radball. Wer hier Fragen oder Interesse hat, meldet sich bitte bei Martin Richter.

Was finanziell beschlossen wurde, wird wieder später in einem internen Protokoll mitgeteilt werden.

So, dies waren nun meine letzten offiziellen Worte als MTB-Wart. Doch als allerletzte Worte möchte ich mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die Zusammenarbeit bei euch bedanken. Mehr Worte bedarf es nicht, denn als Vereinsmitglied auf dem Sattel werde ich euch auch zukünftig nerven…

Gruß Frank Eggert