Mittwoch, 14. November 2018

Erster WTC Lauf - Gräwigs Karnevals-Kreisel

Beim ersten WTC-Lauf im Gräwig war Verkleiden angesagt, um extra Punkte zu bekommen. 
Vom Fisch bis zum Weihnachtsmann war dann auch alles vertreten.

Marie mit dem Fisch



Der Weihnachtsmann und Marko T. als schwarzhaarige Schönheit

Marco V. mit Zöpfen

Gestartet wurde pünktlich um 9:41 Uhr, damit wir um 11:11 Uhr fertig sein konnten.
Der Kurs war trocken und flach und deshalb auch richtig schnell.
Vom Start ging es gleich in einen flowigen, kurvenreichen Trail, dann über laubbedeckte Waldwege und Forststraßen zurück zum Ziel.

Nach dem Start bildete sich eine 5-köpfige Spitzengruppe, die wieder einmal von Frank E. angeführt wurde. Leider verabschiedete sich im Laufe des Rennens ein Teil der Luft aus seinem Hinterradreifen, so dass er die Gruppe ziehen lassen musste. Marko T. ging auch die Luft aus, allerdings nicht aus dem Reifen.
Er hatte keinen guten Tag. So dezimierte sich die Gruppe in den folgenden Runden auf drei. Olaf F. versuchte zwischenzeitlich durch gewagte Überholmanöver Abstand zu gewinnen, das gelang aber nur kurz. Holger und Moni fuhren die Lücke schnell wieder zu.

Die Entscheidung fiel erst durch einen Zielsprint von Olaf F., gefolgt von Holger und Moni.
Holger ist mit einem Crosser gefahren, im Trail verlangte der schon ein hohes Maß an Fahrtechnik.

Moni fuhr wieder einmal ein super Rennen und konnte die ganze Zeit gut in der Gruppe mithalten.

Danach dann wieder wie immer, der wichtigste Teil, warme Getränke und Kuchen.
Diesmal gab es passend zum Karneval Berliner mit Marmelade und Eierlikör.
Den Berliner mit Senf hatte wohl keiner erwischt, oder derjenige hat nichts gesagt.


Der nächste Lauf findet am 25.11.2018 im Elm statt. Nur so viel schon: es wird steil!

Ergebnisse
Ergebnisse AK